SF2 - AUT-BRA

 

AUT czech republic 32px 3:2 poland 32pxBRA
7:11  11:7  12:10  5:11  11:4
Match Time: 1:30 h
Referee: van Embden Linesman: Schiep, Narvaez

[No canvas support]>

czech republic 32px Andrioli, Gschwandtner, Thaller, Müllehner, Wohlfahrt Starting 5 Kuntzler, Goulart, Lammel, Heck, Drumm belgium 32px
2:6 Timeout

Set 1    
0:0 einauswechslung 2Huemer Gschwandtner Set 2
Andrioli
Kuntzler einauswechslung
Timeout
Kuntzler Heck einauswechslung

4:1
8:4
8:4




11:10



Timeout
Set 3

Heck Andrioli einauswechslung
Mueller Drumm einauswechslung
Timeout

0:0
5:5
8:6
5:8 Timeout

Set 4    
    Set 5 Timeout 7:3

 

Spielbericht (DE)

Ein extrem ausgeglichenes Match, das die Zuschauermassen begeisterte fand heute um 20:30 Uhr im Stadion Schützenwiese in Winterthur statt. Das Spiel begann mit einem klaren 6:3 Vorsprung für Brasilien, Österreich hatte Startschwierigkeiten. Brasilien siegte im ersten Satz verdient mit 11:7. Die Österreicher schlugen im zweiten Satz zurück und das Spiel ging atemberaubend weiter. Karl Müllehner zeigte für Österreich auch heute eine bärenstarke Leistung und führte sein Team ins Finale. Der dritte Satz war dann ein ständiges hin und her. Brasilien hatte bereits Satzball, doch Müllehner platziert den Rückschlag auf der Hinterlinie. Darauf folgte noch ein Ausball von Brasilien und Österreich hatte den Satz. Im selben Tempo ging es auch weiter. Ab der Mitte des Satzes ging für Österreich nichts mehr. Brasilien nutzte diese Chance und setzte sich klar durch. Im fünften Satz spielte Österreich wie ausgewechselt und fegte Brasilien mit 11:4 vom Platz.
Ein sensationeller Sieg für Österreich, die morgen im Finale auf Deutschland treffen. Brasilien spielt gegen die Schweiz um Platz 3.

Karl Müllehner (Angreifer Österreich) kann es kaum fassen: „Es war unglaublich. Die Fans sind in unserem Rücken gestanden. Wenn man dann so eine Leistung abrufen kann mit dem sechsten Mann am Feld fühlt es sich an wie daheim. Ich kann nur sagen es ist das Finale.“

Oliver Späth (Abwehrspieler Deutschland) hofft morgen auf ein ähnlich spannendes Spiel gegen Österreich: „Wir freuen uns natürlich riesig auf das Spiel. Gegen Österreich zu spielen ist immer etwas Besonderes, für uns und auch für die Österreicher. Wir erwarten uns ein volles Haus und dass wieder so eine geile Stimmung ist wie bisher. Das Halbfinale zwischen Österreich und Brasilien war eben beste Werbung für unseren Sport. Da kann man sich nur wünschen, dass es morgen auch wieder so ein geiles Spiel wird.“

 

Report (EN)

Austria have forced Brazil into the Bronze medal match in spectacular fashion. Bringing everything to the field they convincingly beat Brazil at the semi-final match in stadium Schützenwiese this evening. Is this the team that can knock Germany off it’s perch? I have a feeling lots of people here would like to see Austria do just that in the final tomorrow evening.

Karl Müllehner, who had an amazing game tonight, said after the match „ the game was incredible, the fans were standing at out backs. It felt like we were performing at home with the crowd behind us in this way. It was as though we had a sixth player on the field. We almost feel like we have already played the final“

#12 from Germany, Oliver Späth hopes for a tight match in the final tomorrow: “of course we are looking forward to the final. Playing against Austria is always something special for us and the Austrians. We expect a full stadium and a great atmoshere like it was today. The semi-final between Austria and Brazil was the best advertisement for our sport. You can only wish for a game like that tomorrow”

Video

Photo Gallery